Wollen wir ihm nicht ein postumes Geburtstags­geschenk machen?

Vor mehr als drei Jahren, am 6. Oktober 2013, starb Paul Gredinger 86-jährig. Seinerzeit hatten wir seinen Wunsch nach Ausschluss der Öffentlichkeit zu respektieren. Aber wäre das anstehende Datum seines 90. Geburtstags am 27. Juli 2017 nicht eine feine Gelegenheit, dem Mann, der als Mentor, Inspirator und Sponsor die Karrieren so vieler so nachhaltig befördert hat, ein ihn würdigendes Andenken zu schaffen?

Eine Idee wäre zum Beispiel, ihm eine Stiftung zu schenken, deren Zweck es sein könnte, Multitalente auszuzeichnen. Menschen also, die mit mehr als einem aussergewöhnlichen Talent Erfolge erzielt oder zumindest Spuren hinterlassen haben. Als Architekt, Musiker und Werber war Paul Gredinger geradezu der Prototyp eines Multitalents.

Wie wäre es also zum Beispiel mit einem Paul-Gredinger-Award?

Weitere Infos hier: